Deutsch  English  Français  Italiano   Print this page

object icon Grossbohne vom Lötschental (8-005-16)

Last modification: 04/17/2014
major cropsindustrial cropsfaba bean, broad bean, horse bean

Variety

General

Common crop name:
(CROPNAME)
faba bean
Suffix common crop name:
(VARCOMNAMESUFFIX)
bean
Official cultivar name:
(VARNAME)
Grossbohne vom Lötschental
Suffix official cultivar name:
(VARNAMESUFFIX)
Lötschental
Country of origin:
(VARORIGIN)
Switzerland
Canton:
(CANTON)
Wallis
Municipality:
(MUNICIPALITY)
Ried/Blatten
Variety number:
(VARNUMBER)
80050016
Conservation state variety:
(VARCONSERVSTAT)
maybe
Variety code:
(PLCODE)
8-005-16
Evalutation state variety:
(VARVALIDITY)
no
Common crop name German:
(VARCOMMONNAMED)
Puffbohne, Ackerbohne, Saubohne, Pferdebohne, Grossbohne
Common crop name French:
(VARCOMMONNAMEF)
fève, fève de marais, féverole
Common crop name Italian:
(VARCOMMONNAMEI)
fava
Global number of living accessions for the variety in all collections:
(GLOBACCVAR)
3
Remarks:
(VARREMARKS)
ProSpecieRara erhielt diese Sorte 1982 von F. Siegen, Ried/Blatten VS. Gemäss Herr Siegen war die Sorte im Lötschental schon um 1850 herum bekannt und wurde bis etwa 1970 häufig angebaut. Weitere Quelle mit möglicherweise Bezug zu dieser Sorte: "Gross-, Pferde-, Puff-, Sau- und Ackerbohne, Vicia faba: Im Wallis meistens Grossbohne genannt. Die Grächner und Ausserberger werden mit dem Übernahmen Grossbohnen bespitzelt. Das diese Bohnenart sehr alt sein muss, bestätigt mir, dass ich in der mir zur Verfügung gestandenen Fachliteratur keine einzige Sorte mit dunkelvioletten Samenkorn finde. (...)" Quelle: (Antwort-)Brief von Constantin Sellwald, dipl. Gärtnermeister, Terbinerstrasse 35, 3930 Visp an die Schweizer Bergheimat, z.H. von Herr Pierre Guntern, Sekretär, Chatzenrain, 5320 Fehraltdorf ZH am 5.5.1983

This variety is part of following lists:

living3

Accessions from this variety