Deutsch  English  Français  Italiano   Print this page

object icon Braunschweiger Dunkelblutrote (18-001-105)

Last modification: 04/17/2014
  • Sorry, there is no material available for this variety.
vegetablesliliaceaesweet onion

Variety

General

Common crop name:
(CROPNAME)
sweet onion
Suffix common crop name:
(VARCOMNAMESUFFIX)
onion
Official cultivar name:
(VARNAME)
Braunschweiger Dunkelblutrote
Suffix official cultivar name:
(VARNAMESUFFIX)
Dunkelblutrote
Variety number:
(VARNUMBER)
180010105
Conservation state variety:
(VARCONSERVSTAT)
maybe
Variety code:
(PLCODE)
18-001-105
Evalutation state variety:
(VARVALIDITY)
no
Common crop name German:
(VARCOMMONNAMED)
Gemüsezwiebel, Riesenzwiebel, Süsse Zwiebel
Common crop name French:
(VARCOMMONNAMEF)
oignon potager
Common crop name Italian:
(VARCOMMONNAMEI)
cipolla
Descriptions variety:
(VARDESCR)
Gruppensorte Im Handel seit etwa 1856 Entstanden durch Auslese aus „Blutrote Holländische'' Bestimmungsmerkmale Form Längsschnitt: plattrund Oberseite der Zwiebel: ziemlich flach, kaum gewölbt Schlottansatz: nur gering aus der Zwiebel hervortretend Unterseite der Zwiebel: ganz flach gewölbt Querschnitt: vollkommen rund, Zwiebel nicht geteilt Größe: gut mittelgroß Durchschnittswerte: Höhe: 30 bis 35 mm Breite: 55 bis 60 mm Gewicht: 60 bis 75 g Schlott: klein, kurz und fest Zwiebelboden: klein bis mittelgroß, flach in der Zwiebel stehend Schalen äußere (ungeputzte Zwiebel): grob, dick, hart, etwas platzend innere (geputzte Zwiebel): etwas feiner, stark glänzend Sitz der Schalen: mäßig fest Aderung: gröber als bei ,,Zittauer Gelbe'' Färbung: tiefdunkelblutrot (tiefschwarzrot bis tiefschwarz- amarant), an der ungeputzten Zwiebel sich mitunter stellenweise etwas graubraun verfärbend Aderung: kaum merklich heller Zwiebelschuppen: dick, etwas grob wirkend Haut der Außenseite: tiefdunkelrot Haut der Innenseite: farblos, sich leicht lösend Fleisch: fest, reinweiß, sofort beim Schnitt bläulichrot anlaufend (Erkennungszeichen für Echtheit!) Zwiebelscheibe: mittelgroß, dick, fest Zahl der Vegetationskegel: meist 2, seltener 1 oder 3 Wertmerkmale Reifegruppe: spät Entwicklungszeit vom Aufgang bis zur Erntefähigkeit: etwa 127 Tage Ertrag: etwa 235 dz/ha Neigung zur Schosserbildung: mäßig Haltbarkeit auf dem Lager: gut Eignung zur Kühllagerung: mäßig Geschmack: ziemlich scharf Anbaueignung und wirtschaftlicher Wert Die Sorte ist infolge ihrer dunkelroten Farbe für den Frischmarkt wenig geeignet. Dagegen wird ,,Braunschweiger Dunkelblutrote'' von der Industrie zur Herstellung von Fischmarinaden, Fleischsalaten, zum Einlegen von Roten Ruben und ähnlichen Erzeugnissen besonders bevorzugt. Der Anbau geschieht feldmäßig durch Aussaat. Er ist jedoch in größerem Umfange nur dort angebracht, wo die Voraussetzungen für entsprechenden Absatz gegeben sind. ,,Braunschweiger Dunkelblutrote liefert sehr feste. haltbare Zwiebeln, die sich bis zum Frühjahr ohne Verluste auf dem Zwiebelboden lagern lassen.
Literature referring to variety:
(VARLITREF)
KRAUS, W. (1954): Frucht- und Zwiebelgemüse.
Plant use:
(PLANTUSE)
Gemüse
Reference historical inventory:
(HISTREV)
1954
Global number of living accessions for the variety in all collections:
(GLOBACCVAR)
0
Remarks:
(VARREMARKS)
Gemueseinventar_NAP 32

This variety is part of following lists:

No accessions have been created from this variety.