Deutsch  English  Français  Italiano   Print this page

Kulturen im NAP

Kartoffeln

Zuletzt verändert: 20.03.2017

Inventar

In den ersten Jahren des Nationalen Aktionsplanes NAP wurden die Inventarprojekte durchgeführt. Dies erlaubte etliche Sorten auf Schweizer Gebiet zu inventarisieren. Diese Inventarphase läuft aktuell nur noch passiv, aber immer noch werden alte Sorten gefunden. Das noch nicht identifizierte Material wird in den Einführungssammlungen erhalten, bis es identifiziert wird.

Liste der inventarisierten Sorten

Einführungssammlung

Erhaltung der PGREL

Das pflanzengenetische Material wurde analysiert (gemäss den Kriterien des Erhaltungskonzept der PGREL), um zu entscheiden, welche Sorten in der Schweiz langfristig erhalten werden sollen. In den Positivlisten sind die für die Schweiz wichtigen Sorten aufgeführt, welche langfristig erhalten werden.

Positivlisten

Erhaltungssammlungen

Beschreibungsprojekte

Die inventarisierten und unbekannten Sorten werden dann mittels Beschreibungsprojekten beschrieben. Diese Projekte ermöglichen es, der Sorte eine Identität zu geben.

  • Krautfäule-Bonitur — (25) — Krautfäule-Bonitur am Landwirtschaftlichen Zentrum in Salez (2014). Vergleich von neuen und alten … — Bundesamt für Landwirtschaft BLW / Office fédéral de l'agriculture OFAG

Deskriptoren

Die für die Beschreibung verwendeten Deskriptoren sind auf dieser Seite verfügbar.